Hallo! Es ist so schön, dass du hier bist. 

Vielleicht
- fragst du dich, ob ich dir einen Ernährungsplan schreiben kann?
- überlegst du mein Programm zu buchen und fragst dich, was ich alles mache und welche Inhalte konkret von mir gelebt und vermittelt werden?
- suchst du nach Rezepten und Ernährungstools?
- brauchst du Orientierung, weil du dich führerlos und ausgeliefert fühlst? 

Die Antworten auf diese und viele andere Fragen findest du hier. Dieser Blogartikel ist ein wenig anders als andere. Es ist ein Interview mit mir selbst.

Für mich. Für dich. Für das große Ganze.

Frage: Wie läuft eine klassische Ernährungsberatung grundsätzlich ab?

Das hängt davon ab, ob es sich um eine ärztlich angeratene Ernährungsberatung handelt oder nicht. Falls ja, wenn z.B. eine Erkrankung besteht, handelt es sich um Ernährungstherapie. Hier wird dann mit Ernährungsplänen und Verhaltensregeln versucht, die Symptomatik der Erkrankung über eine Anpassung der Ernährung zu lindern. Bei Bluthochdruck, Diabetes oder Neurodermitis erzielt die Ernährungsmedizin und -therapie hier z.B. gute Erfolge.

Die klassische Ernährungsberatung findet z.B. dann statt, wenn du abnehmen möchtest und dir hierfür einen Berater / eine Beraterin suchst. Am Anfang steht immer die Analyse deines Heute, deiner Gesundheitsgeschichte, deiner Ernährung, etc. Man spricht hier im Fachchinesisch von Anamnese. Danach erhältst du zugeschnittene Ernährungspläne und ein Regelwerk an Vorschriften für dein neues Verhalten.

Frage: Was unterscheidet die Mind&BodyLove Arbeit von klassischer Ernährungsberatungs-Arbeit?

Die Arbeit in Mind&BodyLove ist anders als klassische Ernährungsberatung. Ich bin zwar ausgebildete Ernährungsberaterin, halte aber wenig von steifen Regeln, Vorschriften und Verboten. Ich habe selber damit noch nie nachhaltige Erfolge erzielen können, daher vertrete ich sie auch nicht. Mind&BodyLove Arbeit, egal ob hier im Blog, auf Social Media, im Workshop oder im Coaching, ist eine ganzheitliche Mischung auf Körperarbeit und Mindset-Arbeit. Das bedeutet, die Elemente der Ernährungsberatung, die sich aus klassischen Grundsätzen, ayurvedischen Ansichten und verständnisvoller Liebe für den persönlichen Alltag zusammensetzen, werden ergänzt durch Bewegungstipps und Anregungen zur ganzheitlichen, nachhaltigen Verhaltensveränderung. Hier sind z.B. die Veränderung von Gewohnheiten, das Etablieren von Routinen oder auch die persönliche Mindset Arbeit wichtige Inputs. So verbindet sich die Körperarbeit mit der Geistarbeit und fördert somit alle persönlichen Bedürfnisse. Das Mind&BodyLove Programm ist ganzheitlich. Egal, wo du davon liest oder hörst, die Arbeit ist immer ganzheitlich orientiert.

Frage: Woher habe ich mein Wissen, dass ich an meine Leserinnen, Interessentinnen und Kundinnen weitergebe?

Ich habe 4 Jahre Biologie an der Universität in Ulm studiert und das Studium 2013 nach einem Praxisjahr in der biotechnologischen Grundlagenforschung erfolgreich abgeschlossen. Ich bin ausgebildete Ernährungsberaterin (A-Lizenz). Hierfür habe ich mich über 12 Monate nebenberuflich fortgebildet, 6 Hausarbeiten und 3 Abschlussarbeiten geschrieben. Als Ergänzung habe ich mich zum Food Coach (dt. Einkaufs- und Lebensmittelberater) ausbilden lassen und mich in ketogener Ernährung fortgebildet. Seit 2020 lasse ich mich zudem als Stress- & Burnout-Coach, Mental- und Kommunikationstrainerin und Entspannungstrainerin ausbilden. 2021 kommen noch Erweiterungen als Seminarleiterin für Autogenes Training und im Bereich Aromatherapie und Kneipp-Anwendungen dazu.

Frage: Warum arbeite ich (eigentlich) nur mit Frauen?

Frauen haben nach meiner Erfahrung einen anderen Zugang zu sich selbst. Sie leiden mehr - und v.a. anders - unter Selbstkritik und Körperhass als Männer. Da ich selbst eine Frau bin, kann ich die emotionale Welt meiner Kundinnen viel besser nachfühlen und arbeite daher grundsätzlich mit Frauen. 

Frage: Würdest du einen Mann also ablehnen?

Nein. Wenn ein Mensch meine Hilfe braucht, bin ich da. Egal ob Männlein oder Weiblein, ich bin für alle Menschen da. Die Arbeit in Mind&BodyLove ist für Männer allerdings vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber sie wird trotzdem Früchte tragen und nachhaltiges Glück erzeugen.

Frage: Welche Bausteine spielen eine Hauptrolle in meiner Arbeit?

Die Antworten auf diese und viele andere Fragen findest du hier. Dieser Blogartikel ist ein wenig anders als andere. Es ist ein Interview mit mir selbst.

Eigene Erfahrung

Individualität

Einfühlungs-vermögen

Lebensfreude

Vertrauen & Begleitung

Frage: Wie kommen die Inhalte für Mind&BodyLove zustande?

Ich sammle oft Inspiration in Podcasts, Blogs und Magazinen meiner Vorbilder. Ein Name, der momentan sehr präsent für mich ist (und das schon eine ganz schön lange Weile) ist Laura Malina Seiler. Ich kopiere die Inhalte aber natürlich nicht, sondern filtere die Informationen heraus, die dem Spirit des Mind&BodyLove entsprechen und Benefits für meine Inhalte und meine Leserinnen/Interessentinnen/Kundinnen bringen. Meine Inhalte erstelle ich alle selbst in guter alter Handarbeit (digital natürlich 😉 ). Ich schreibe all meine Texte selbst, egal ob für den Blog, Newsletter oder das Programm Workbook. 

Frage: Wie entwickelt sich die Arbeit an Mind&BodyLove?

Die Mind&BodyLove Arbeit entwickelt sich stetig weiter. All meine Learnings, meine persönlichen Erfahrungen, meine Aha-Momente, meine neuen Erkenntnisse und meine diversen Fortbildungen fließen stetig in die Arbeit (und ins Programm selbst natürlich) ein. Ich entwickle die Inhalte stetig weiter und lerne täglich selbst dazu. All das bekommst du dann als Leserin / Kundin ohne die viel besagte "extra mile". Die gehe ich für dich!

Das Programm startete als Grundidee für Frauen, die abnehmen wollen. Es begann mit Ernährungsplänen, Verhaltensregeln, etc. - klassische Ernährungsberatung eben. Über die Zeit entwickelte es sich zu einem ganzheitlichen Mix aus Körper, Geist und Seele und gewann an Tiefe, Inhalt und Reife. 

Frage: Warum ist Mind&BodyLove mein Herzensprojekt?

In meiner Sinnkrise in 2018/19 fand ich zurück zu meinem Herzen. Ich fand mein Innerstes wieder. Und genau diesen Zugang möchte ich auch dir wieder öffnen. Und genau deshalb ist Mind&BodyLove mein Herzensprojekt. Weil es Frauen (und so manchem Mann) helfen wird, ihr Herz wieder zu finden, zu spüren und zu öffnen. Und jede einzelne Leserin und Kundin wird dadurch mehr Liebe, Glück, Freude und Frieden in ihr Leben holen.

Frage: Was hat Mind&BodyLove mit meiner Vision zu tun?

Meine Vision ist eine friedvollere Welt mit Menschen, die in sich ruhen und in Frieden mit sich selbst sind. Die Liebe geben und leben. Die Freude spüren und verbreiten. Die ihr Licht in die Welt tragen und dadurch dunkle Stunden ihrer Mitmenschen erhellen.

Mind&BodyLove trägt einen Teil dazu bei: es macht die Teilnehmerinnen glücklich und bringt sie zurück in ihre Mitte. Sie erleben so eine neue Art von Liebe für sich selbst und finden Frieden mit sich und ihrem Körper.

Wenn die Teilnehmerin mit einem Strahlen in ihren neuen Tag geht, geht für eine andere Person in ihrem Umfeld die Sonne auf. Deshalb arbeite ich jeden Tag an Mind&BodyLove.

 

In diesem Sinne:
Bring dein Strahlen in die Welt, finde deine Liebe wieder und kehr in Frieden zu dir selbst zurück.
(En)Joy & Love, deine Isabel. 💖